Samstag, 16. November 2013

Lesezeichen Blogparade

Über einige Umwege die ich im nachhinein nicht mehr nachvollziehen kann, bin ich auf die Action hier gestoßen. 
Ich finde die Idee Klasse, da ich ja selbst auch eine Leseratte bin, und im Laufe der Jahre hat sich dann das ein oder andere alte oder neue Lesezeichen an gefunden. 

Obwohl ich eine Lese-Rechtschreibschwäche habe, war mir lesen immer schon wichtig gewesen, es entwickelte sich zu meinem Zweitleben. Einem Leben zwischen Seiten. 
Als Lesezeichen benutzte ich am liebsten zwei zusammengeklebte Mangapostkarten aus dem Daisuki. Auf der einen Seite lies ich sie offen, dort steckte ich dann Zettelzeuchs und Bilder rein. 
Doch leider finde ich das Ding nicht. Also hab ich mir gern genutzte alternativen rausgesucht.

Teilnehmen möchte ich mit diesen dreien. 
Das linke habe ich in der 7. oder 8. Klasse selbst gemacht. Ich habe dieses Bilder geliebt, nutze es auch teilweise nur so als Lesezeichen, wollte es dann aber doch besser Schützen.
Die anderen beiden waren Aufsteller aus den Jeweiligen Mangas, wobei ich das rechte am liebsten hatte, da dies mein Lieblingsmanga bis heute ist. Und nein, ich lese nicht nur Mangas, aber sie eignen sich so gut als Lesezeichen. ^^


Hier haben wir sie noch einmal von hinten, denn hier kann ich noch was zum mittlerem sagen. Dieses Lesezeichen hatte ich in der 8. Klasse mit zu meiner Weisheitszahn OP. Ich stand bereits unter Beruhigungsmitteln als ich im Warteraum mit  meiner Mutter saß. In diesem LmaA zustand gingen mir einige Sachen durch den Kopf die ich mir dringend notieren musste. Später habe ich das dann wieder übermalt weil ich nicht wollte dass das jemand liest. 


Das wars von meinen Lesezeichen. Schaut euch noch unbedingt die der anderen Teilnehmern an, da sind wirklich wunderschöne bei.

Kommentare:

  1. Bei den zwei rechten kann man bestimmt den Kopf aus dem Buch schauen lassen, solche Lesezeichen finde ich immer klasse. So schön dekorativ. Toll das du mitgemacht hast! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow. Manga. Das gefällt mir sehr gut ;)
    Habe Son Goku als Zeichnung im Schlafzimmer hängen. Richtig toll.

    Ich würde wohl auch die Köpfe rausschauen lassen ;-)

    LG Sassi @-->--

    AntwortenLöschen
  3. Hello (: Lieben Dank für deinen Kommentar... Ja, ich trage ganz brav alles in die App ein. Ist zwar ganz schön aufwendig, aber dafür hat man es alles schön errechnet hinterher. Ich stelle mir einfach eine Waage neben den Teller und wiege erst ab, trage dann ein und esse erst danach. So spart man auch kcal, da man a)irgendwann keine Lust mehr hat und b) man so ja recht langsam ist und das Gehirn nach 20 min so oder so sagt: Enough. :)LG

    AntwortenLöschen